Kettlebell-Stackingtraining

"Stacking" bedeutet etwa "Stapeln" oder "aufeinander Stapeln".
Bezogen auf das Kettlebelltraining werden dabei die aktiven Übungsphasen um jeweils eine Zeiteinheit verlängert. Es gibt nur eine Pause, und zwar am Ende des stets zunehmenden "Stapels".
Vereinfacht ausgedrückt: Die Belastungsphase wird mit jeder Wiederholung länger, es bleibt bei nur einer konstanten Pause am Ende der Belastung. Dieses System kann man auf lediglich eine Übung anwenden oder man kombiniert mehrere Übungen, was abwechslungsreicher ist.

Der so gebildete Stapel oder "Satz" wird dann - je nach Lust und Kondition - etwa drei bis fünf Mal wiederholt, wobei zwischen den Stapeln eine längere Erholungspause von etwa einer Minute eingelegt wird.

Mein erstes Stacking-Training sah so aus (Quelle: 101 Kettlebell Workouts):

03.07.2012
30er Stacking, 4 Sätze

  1. 30 sec. Swing - 30 sec. Pause
  2. 30 sec. Swing - 30 sec. Squat - 30 sec. Pause
  3. 30 sec. Swing - 30 sec. Squat - 30 sec. Slingshot - 30 sec. Pause
  4. 30 sec. Swing - 30 sec. Squat - 30 sec. Slingshot - 30 sec. Clean & Press rechts - 30 sec. Clean & Press links
  5. 1 Minute Pause danach Stapelwiederholungen

Bei diesem Workout dauert ein Stapel 14 x 30 sec. = 420 sec. = 7 Minuten
Einschließlich der Satzpausen von je einer Minute ergibt sich bei drei Wiederholungen eine Trainingseinheit von 23 Minuten; bei vier Wiederholungen wären es 31 Minuten.

Wer entsprechend konditioniert ist, kann entweder noch weitere Sätze absolvieren oder - noch besser - die einzelnen Sätze um zusätzliche Stapel verlängern.

Ein insgesamt recht anstrengendes Training, bei dem die Kettlebell ihre "Fat-Burner-Funktion" einmal mehr unter Beweis stellt.

Tipps zum Thema